Inhaltsbereich

Sie sind hier: Verwaltung / Dienstleistungen

Ausstellen einer Eheurkunde

Ansprechpartner/in
Standesamt
Am Markt 1
19205 Gadebusch
Telefon: 03886 2121-0
Telefax: 03886 2121-21

Öffnungszeiten des Amtes Gadebusch:

Montag: 9.00 - 12.00 Uhr

Dienstag: 9.00 - 12.30 Uhr 13.30 - 18.00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 9.00 - 12.30 Uhr 13.30 - 16.30 Uhr

Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr


Achtung: Die Wohngeldbehörde ist montags und freitags geschlossen. Das Ordnungsamt ist montags geschlossen.


Allgemeine Informationen

Das Standesamt stellt Urkunden und beglaubigte Auszüge aus den Eheregistern aus.

Dabei sind Personenstandsurkunden auf Antrag denjenigen Personen zu erteilen, auf die sich ein Registereintrag bezieht, sowie deren Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren und Abkömmlingen. Andere Personen haben ein Recht auf Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen können.

Verfahrensablauf

Die antragstellende Person beantragt die Ausstellung einer Personenstandsurkunde, oder beglaubigten Auszug aus dem Register.

Ebenfalls Antragsberechtigt sind Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren, Abkömmlingen oder eine andere Person, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen kann.

Das Standesamt stellt nach Prüfung der Berechtigung die Urkunde oder den beglaubigten Auszug aus dem Register aus.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an das zuständige Standesamt.

Zuständige Stelle

Sie stellen den Antrag bei einem Standesamt, das die im Ausland geschlossene Ehe in dem von ihm geführten Eheregister nachbeurkundet hat.

Voraussetzungen
  • Die antragstellende Person muss selbst die Person sein, auf die sich der Registereintrag bezieht.
  • Ebenfalls Antragsberechtigt sind Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren, Abkömmlingen oder eine andere Person, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen kann.
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Nachweis zur Identität (Personalausweis, Reisepass, oder geeignetes Ausweisdokument) zur Antragsberechtigung
  • Nachweis des rechtlichen Interesses
Welche Gebühren fallen an?

Einzelfallabhängig, variiert von Bundesland zu Bundesland

In Mecklenburg-Vorpommern fallen 12 Euro an Kosten an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Fortführungsfrist des Eheregisters beträgt 80 Jahre. Anschließend können keine Personenstandsurkunden, sondern lediglich einfache Urkunden nach den archivrechtlichen Vorschriften ausgestellt werden.

Bearbeitungsdauer

Einzelfallabhängig

Rechtsgrundlage
  • § 61-66 PStG (Benutzung)
  • § 5 Abs. 5  PStG (Fristen)
  • § 48 PStG
  • § 50 PStG
Anträge / Formulare

Diverse (Kommunalabhängig)

zurück